In Deutschland hat sich eine bunte und sehr einfallsreiche Szene an unabhängigen Buchverlagen gebildet. Bücher können heute ein Erlebnis sein: Auffallend schöne Schriften, griffiges Papier und ein hochwertiger Druck – das sind einige der Erfolgsgeheimnisse der unabhängigen Verlage. Und da wäre natürlich auch noch der Inhalt. Am Indiebookday 2015 kann man seinem Lieblingsverlag ein Liebesgeständnis machen und dem schönen Buch huldigen.

indiebbokday 2015 berlin

So funktioniert der Indiebookday

Am 21. März findet der Indiebookday 2015 statt. Dann sollte man in einen Buchladen seines Vertrauens gehen und ein Buch aus einem unabhängigen, kleinen oder Indie-Verlag kaufen. Wohnt man etwas abseits vom Schuss und hat keine Indiebbook-Handlung in der Nähe, kann man das ausgesuchte Buch auch beim Buchhändler um die Ecke bestellen. Um allen die Beute zu zeigen, fotografiert man das Buch oder das Cover des Buches – ob Selfie, puristisch oder ganz kreativ – und postet es mit ein paar netten Worten auf einem sozialen Netzwerk wie Facebook, Twitter oder Google+. Wer einen Literatur-Blog sein Eigen nennt, kann seiner Lobeshymne auch mehr Platz in einem eigenen Beitrag einräumen. Und nicht den Hashtag  #Indiebookday” vergessen!

Die junge Tradition des Indiebookdays

Der mairisch Verlag kam 2012 auf die Idee einen Indiebookday ins Leben zu rufen. Vorbild war der  “Record Store Day”, zu dem dazu aufgerufen wird Platten von Indie-Labels zu kaufen. 2013 fand der Indiebookday das erste Mal statt, 2014 gab es bereits Teilnehmer aus UK, Italien, den Niederlanden und Portugal. Auf Facebook kann man den Indiebookday-Event verfolgen.

www.indiebookday.de