Das Jahr neigt sich dem Ende zu und das Frollein kann es kaum erwarten, bis das neue Jahr anbricht. Bevor das Frollein 2015 zu neuen Ufern aufbricht, lohnt sich der Blick zurück, denn das Jahr 2014 war aufregend und vielseitig. 

Neue Themenfelder 

2014 konnte das Frollein sein Themenspektrum um einige Neuheiten erweitern. Zu den neuen Bereichen, in denen es als Texterin tätig ist, gehören die Berliner Startup-Szene, IT-Themen von Smart City über Mobile Device Management bis hin zu Cloud Services und verschiedene Gesundheits- und Naturheilkundethemen. Außerdem hat das Frollein sich weiterhin in die deutsche Bloggerszene eingearbeitet sowie die Themenbereiche Work-Life-Balance, Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie Generation Y für sich entdeckt. Zu den alten, aber immer wieder interessanten Themen gehören die neuen deutschen Literaten, Reisethemen und die deutsche Kulturlandschaft.

beim frollein weihnachtet es sehrdokART  – Europäisches Dokumentar Filmfestival 2014

Zu den Höhepunkten gehörte auch in diesem Jahr die dokART, das Europäische Dokumentarfilmfestival in Neubrandenburg. Das Frollein war als Redakteurin für die Katalogerstellung sowie das Gestalten des Programmheftes zuständig. Zur Belohnung gab es dann im Oktober eine knappe Woche Filme satt. Diese Arbeit als Redakteurin ist sehr erfrischend und man kommt mit Regisseuren, Filmverleihen und Produktionsfirmen aus ganz Europa in Kontakt.

25 Jahre Weiberwirtschaft

Das Frollein wurde dieses Jahr drei Jahre alt, viel mehr Jahre hat die WeiberWirtschaft auf dem Buckel. In der vergangenen Woche feierte die Genossenschaft ihren 25. Geburtstag und beschenkte sich zu diesem Anlass mit einem kleinen, feinen Büchlein, das die Geschichte der vielen selbstständigen Frauen und ihren Projekten und Unternehmen erzählt. Auch das Frollein ist ein Teil der WeiberWirtschaft und deshalb mit rotem Schopf in dem Buch “Unsere Luftschlösser haben U-Bahn-Anschluss. WeiberWirtschaft – eine Erfolgs­geschichte” zu finden.

Ausblick auf 2015

2015 wird ein nicht minder spannendes Jahr. Ab der zweiten Jahreshälfte wird das Frollein offene Seminare anbieten, die auf Selbstständige und Freiberufler zugeschnitten sind. In den Bereichen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Social Media, Webseitengestaltung und SEO finde kleine, aber feine Seminare statt, in denen das Frollein sein Wissen an andere kreative und motivierte Menschen weitergeben wird. Zudem stehen Recherchereisen in die Schweiz und nach Österreich an – tolle Fotos und Reportagen sollen das Ergebnis sein.